Home

Ort der sonstigen Leistung schaubild

Prüfschema - Ort der sonstigen Leistung - Über 3.000 Rechtsbegriffe kostenlos und verständlich erklärt! Das Rechtswörterbuch von JuraForum.d Ort der sonstigen Leistung - Prüfschema § 3a UStG § 3b UStG § 3e UStG. 1. Allgemeines. Durch das Jahressteuergesetz 2009 wurden mit dem sogenannten Mehrwertsteuerpaket 2010 die EU-Richtlinien 2008/8 und 2008/9 in nationales Recht umgesetzt. Dabei wurden umfangreiche Änderungen hinsichtlich der Bestimmung des Ortes von Dienstleistungen vorgenommen. Zum 01.01.2011 sind weitere Änderungen.

ᐅ Prüfschema - Ort der sonstigen Leistung: Definition

  1. Der Ort der sonstigen Leistungen liegt im Regelfall beim leistenden Unternehmen oder im B2B-Bereich beim Leistungsempfänger. Jedoch werden im §3a UStG auch weitere Regelungen zum Ort der Leistung vorgeschrieben. Den allgemeinen Fall einer sonstigen Leistung im B2B Bereich finden Sie hier >> 1. Sonstige Leistungen bei Grundstücken 2. Künstler, Sport, Messen etc
  2. Die Bestimmung des Orts der sonstigen Leistung stellt an den Unternehmer und seinen Berater besondere Herausforderungen. Umsatzsteuerliche Risiken haben dabei sowohl der leistende Unternehmer wie auch der Leistungsempfänger. Geht der leistende Unternehmer von einer sonstigen Leistung im Ausland aus und berechnet seinem Kunden keine deutsche Umsatzsteuer, schuldet er dennoch in Deutschland die.
  3. Bei einer Güterbeförderungsleistung oder einer mit einer Güterbeförderung in Zusammenhang stehenden sonstigen Leistung, die gegenüber einem Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt worden ist, bestimmt sich der Ort der Leistung nach der Grundregelung des § 3a Abs. 2 UStG und ist dort, wo der Leistungsempfänger sein Unternehmen betreibt bzw. eine die Leistung empfangende Betriebsstätte unterhält
  4. Für die Ortsbestimmung bestimmter sonstiger Leistungen ist der Wohnort oder Sitz des Empfängers maßgebend (§ 3a Abs. 3 UStG). Dadurch sollen bestimmte Leistungen von der deutschen Besteuerung ausgenommen werden, um den Leistungsempfängern das Vergütungsverfahren (vgl
  5. Der Abgangsort des jeweiligen Beförderungsmittels im Gemeinschaftsgebiet gilt als Ort der Lieferung oder der sonstigen Leistung (Abschn. 3e.1 UStAE). Der Ort der Lieferung ist nach § 3e UStG im Inland belegen, wenn die Beförderung im Inland beginnt und die Beförderung im Inland bzw. im übrigen Gemeinschaftsgebiet endet (Abschn. 3e.1 Satz 1 UStAE). Beispiel 13: Eine Eisenbahn fährt von.
  6. Der Ort der sonstigen Leistung bestimmt sich aber nur dann nach § 3a Abs. 4 UStG, wenn der Empfänger der sonstigen Leistung ein Nichtunternehmer ist, der seinen Wohnsitz oder Sitz außerhalb des Gemeinschaftsgebiets hat. In diesen Fällen wird die sonstige Leistung dort ausgeführt, wo der Empfänger seinen Wohnsitz oder Sitz hat. Der Ort der sonstigen Leistung befindet sich danach im.
  7. Art der sonstigen Leistung Leistungsort / Rechtsgrundlage - Unentgeltliche sonstige Leistung. nein z Ja y Unternehmensort (bzw. Ort d. Betriebs- triebsstätte) des leistenden Unterneh-mers. < § 3f UStG > - Innergemeinschaftliche Güterbeför- derung. nein z Ja y Abgangsort oder Mitgliedstaat der ver-wendeten USt-IdNr. < § 3b Abs. 3 UStG > - Andere Beförderungsleistungen. nein z Ja y Ort der.

der Art der sonstigen Leistung. Liegt der Ort der Leistung im Ausland, richtet sich die Besteuerung der Leistung nach den nationalen Rechtsvorschriften dieses Landes. Innerhalb der Europäischen Union sind die Regeln oftmals angeglichen, so dass sich insoweit hinsichtlich der Steuerbarkeit des Umsatzes selten Abweichungen zur deutschen Rechtslage ergeben werden. Liegt der Leistungsort hingegen. Wie nachfolgendes Schaubild zeigt, bestimmt den Ort der Dienstleistung § 3a UStG. Bei Downloads von Software, Musik und digitalisierten Büchern handelt es sich um auf elektronischem Weg erbrachte sonstige Leistungen nach § 3a Abs. 4 Nr. 14 UStG (Katalogleistung). Bei diesen Leistungen ist der Ort in § 3a Abs. 3 UStG und § 3a Abs. 3a UStG geregelt, d.h. die Allgemeinregel (Regel 1) kann. Ort der sonstigen Leistung (§ 3a UStG, § 3b UStG und § 3e UStG) Von wo betreibt der leistende Unternehmer sein Unternehmen (Ursprungslandprinzip)? Von wo betreibt der Leistungsempfänger sein Unternehmen (Bestimmungslandprinzip)? Wird die sonstige Leistung an einen Unternehmer oder einen Nichtunternehmer ausgeführt? Handelt es sich bei der sonstigen Leistung um. einen Grundstücksumsatz. Ort der Ort der sonstigen Leistungsonstigen Leistungsonstigen Leistung § 3a Abs. 1 UStG leistender Unternehmer (Ursprungs§ 3a Abs. 1 UStG landprinzip) B2C § 3a Abs. 2 UStG Leistungsempfänger (Bestimmungsla§ 3a Abs. 2 UStG ndprinzip) B2B § 3b UStG Beförderungsleistungen (Güter) § 3b UStG Leistungsempfänger (B2B) Beginn der Beförderung (EU) (B2C) inländischer Teil der.

In diesem Fall bestimmt sich der Ort der sonstigen Leistung nach § 3a Abs. 2 UStG (vgl. Abschn. 3 a.6 Abs. 13 S. 3 Nr. 3 Beispiel 2 UStAE). Ob die Unterscheidung, wie sie auch von der deutschen Finanzverwaltung vorgenommen wird, so zulässig ist, musste kürzlich der EuGH entscheiden. In dem vom EuGH zu beurteilenden Streitfall ging es um die Klärung der Frage, ob ein Lehrgang, der von dem. § 3a UStG - Ort der sonstigen Leistung (1) 1 Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. 2 Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung

Orts der sonstigen Leistung gibt es Ausnahmen, die für Unternehmens- und Privatkunden teilweise überein-stimmen und teilweise unterschiedlich sind. Die nachfolgende Zusammenstellung enthält die Aus-nahmen, die unabhängig davon gelten, ob der Empfän-ger ein Unternehmer oder eine Privatperson ist. Gesetzliche Grundlage Sonstige Leistung Ort der sonstigen Leistung § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG. Sitzort des leistenden Unternehmers (§ 3a Abs. 1 UStG) Sonstige Leistungen werden an dem Ort ausgeführt, an dem der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. Erbringt eine Betriebsstätte des Unternehmers die sonstige Leistung, so gilt die Betriebsstätte als Ort der sonstigen Leistung. Diese Regel gilt nur dann, wen Ort der sonstigen Leistung (1) 1 Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. 2 Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung

Lexikon Online ᐅOrt der sonstigen Leistung: Begriff aus dem Umsatzsteuerrecht: das Kriterium, mit dem der Gesetzgeber festlegt, in welchem Land steuerliche Verpflichtungen für eine von einem Unternehmer erbrachte sonstige Leistung (Dienstleistung) zu erbringen sind; Steuerbarkeit in Deutschland tritt nur ein, wenn der Ort der sonstigen Leistung hier belegen ist § 3a Ort der sonstigen Leistung (1) Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung 1 1 Der Ort der sonstigen Leistung bestimmt sich nach § 3a Abs. 1 UStG nur bei Leistungen an. Leistungsempfänger, die nicht Unternehmer sind, Unternehmer, wenn die Leistung nicht für ihr Unternehmen bezogen wird (vgl. Abschnitt 3a.2 Abs. 11a) und es sich nicht um eine juristische Person handelt, sowohl unternehmerisch als auch nicht unternehmerisch tätige juristische Personen, wenn die. Können elektronisch erbrachte sonstige Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen nur an einem bestimmten Ort empfangen werden und erfordert der Empfang der Leistung die physische Anwesenheit der Leistungsempfängerin/des Leistungsempfängers (z.B. bei Telefonzellen, oder bei der entgeltlichen Zurverfügungstellung eines Internetzugangs bei WLAN-Hotspots.

Ort der sonstigen Leistung - Prüfschema - Steuerlexikon

  1. - sonstige Leistung-Ort der Leistung in Dtl. - Voraussetzungen § 13b Abs. 2 Nr. 1 UStG erfüllt-Ort der Leistung in Dtl. - Voraussetzungen § 13b Abs. 2 Nr. 1 UStG erfüllt - Steuerschuldner ist Unternehmer aus Dtl. (§ 13b Abs. 5 UStG) - VSt-Abzug gem. § 15 Abs. 1 Nr. 4 UStG Bauleistung (Werklieferung) - Werklieferung-Ort der Leistung in Dtl
  2. wird die sonstige Leistung an dem Ort ausgeführt, an dem der Leistungsempfänger seinen Wohnsitz, seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort oder seinen Sitz hat. 2 Sonstige Leistungen im Sinne des Satzes 1 sind: 1. die sonstigen Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation; 2. die Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen; 3. die auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen. 3 Satz 1 ist.
  3. Literatur: HÄTTICH/RENZ, Handel mit Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen, NWB 8/2010 S. 601; KORF/KURTZ, Handeln als Steuerpflichtiger, UR 2010 S. 86; KORF, Leistungsort, Steuernummer und Zusammenfassende Meldung, UR 2010 S. 763; MATHEIS, Sicherstellung der Unternehmereigenschaft im Rahmen der Ortsbestimmung bei Dienstleistungen, UVR 2010 S. 57; MEYER, Wo wird die umsatzsteuerliche.
  4. Ort der Beförderungsleistungen und der damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen (1) 1Eine Beförderung einer Person wird dort ausgeführt, wo die Beförderung bewirkt wird. 2Erstreckt sich eine solche Beförderung nicht nur auf das Inland, fällt nur der Teil der Leistung unter dieses Gesetz, der auf das Inland entfällt. 3Die Sätze 1 und 2 gelten entsprechend für die Beförderung von.
  5. Ort der sonstigen Leistung (5) Für Zwecke der Anwendung der Abs. 6 bis 16 und Art. 3a gilt. 1. als Unternehmer ein Unternehmer gemäß § 2, wobei ein Unternehmer, der auch nicht steuerbare Umsätze bewirkt, in Bezug auf alle an ihn erbrachten sonstigen Leistungen als Unternehmer gilt; 2. eine nicht unternehmerisch tätige juristische Person mit Umsatzsteuer-Identifikationsnummer als.
  6. Überblick. Ab 2015 regelt § 3a Abs. 5 UStG den Ort der elektronischen Dienstleistungen. Da der Leistungsort infolge der Eigenschaft des Empfängers als Unternehmer oder Nichtunternehmer bzw. infolge des Sitzes, der Betriebsstätte oder des Wohnsitzes innerhalb oder außerhalb der EU erheblich variieren kann, kommt der Bestimmung der jeweils in Rede stehenden Leistung, der evtl
  7. Ist Empfänger der sonstigen Leistung ein Verbraucher, so liegt der Ort der sonstigen Leistung gemäß § 3a Abs. 1 UStG beim leistenden Unternehmer (Ursprungslandprinzip). Beispiel. Hier klicken zum Ausklappen. Der selbstständige Programmierer U mit Sitz in München reist nach Salzburg, um für den dort ansässigen Unternehmer X dessen Mitarbeiter im Umgang mit einer neuen Betriebssoftware.

Der Ort der sonstigen Leistungen bei einem B2C Umsatz liegt an dem Ort, von dem der Unternehmer aus sein Unternehmen betreibt (Art. 45 MwStSystRL) Wird die Leistung tatsächlich von einer Betriebsstätte erbracht, ist dort der Leistungsort. Dies ist insbesondere bei den folgenden Fällen: Leistungsempfänger, die nicht Unternehmer sind, Unternehmer, wenn die Leistung nicht für ihr Unternehmen. Durch §3a Abs. 2 gilt der Ort der sonstigen Leistung als in Norwegen ausgeführt. Daher ist der Umsatz nicht steuerbar und Unternehmen A muss keine Umsatzsteuer abführen. Etwaige Regelungen im Drittland sind hierbei zu beachten. Auf der Rechnung erfolgt keine Umsatzsteuerausweis und es wird ein Hinweis auf die Steuerfreiheit gegeben. Buchungssatz: 1200 (SKR03) / 1800 (SKR04) Bank 10.000,00. Ort von sonstigen Leistungen im Zusammenhang mit Grundstücken (insbesondere Windparks) Am 28. Februar 2014 hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) bekannt gegeben, dass aufgrund des EUGH-Urteils vom 27. Juni 2013 (C-155/12, HFR S. 859) Abschnitt 3a.3 des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses (UStAE) geändert wird, der sich für Umsatzsteuerzwecke mit der Ortsbestimmung für Dienstleistungen. Zum Thema Ort der sonstigen Leistungen bei Messen und Ausstellungen nimmt Abschnitt 3a.4 Umsatzsteueranwendungserlass (UStAE) Stellung. Danach bestimmt sich der Ort einer Veranstaltungsleistung - dazu gehören neben der Überlassung von Standflächen zumindest noch 3 weitere Leistungen nach Abschnitt 3a.4 Abs. 2 Satz 2 UStAE, z.

Regelungen zum Ort der sonstigen Leistung für elektronische Dienstleistungen ab 2019. Mit Wirkung vom 1.1.2019 wurden für Telekommunikationsleistungen, für Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen sowie für sonstige elektronische Dienstleistungen (sog. RFTE-Leistungen) der Ort der Leistung geändert: Bis zu einer Gesamtsumme von 10.000 € werden RFTE-Leistungen an dem Ort erbracht, an dem. 2.1 Ort der Leistung . Der Ort der Leistung nimmt für die Beurteilung der Umsatzsteuerpflicht eine entscheidende Rolle ein, da nur Umsätze gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG der Umsatzsteuer unterliegen, die ein Unternehmer im Inland ausführt. Die Bedeutung der Frage des Leistungsortes wird auch deutlich, wenn man sich die aktuellen Gesetzesänderungen im Umsatzsteuerrecht vor Augen führt Ort der Dienstleistung. Im zweiten Schritt müssen Sie an Hand nachstehender Ausführungen den Ort der Dienstleistung feststellen. Generalklausel. Soweit nicht für einzelne Dienstleistungen Sondervorschriften gelten (siehe Sonderregeln), gelten Dienstleistungen an Unternehmer ausnahmslos an dem Ort als ausgeführt, von dem aus der Leistungsempfänger sein Unternehmen betreibt (Empfängerort. BMF zum Ort der sonstigen Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück . Anmerkung zu: BMF-Schreiben v. 05.12.2017 Praxisproblem . Soweit es sich um Dienstleistungen im Zusammenhang mit Grundstücken handelt, gilt nach Art. 47 MwStSystRL als Ort der Dienstleistung der Ort, an dem das Grundstück gelegen ist. Ein Zusammenhang mit dem Grundstück ist dann gegeben, wenn die Dienstleistung in.

Umsatzsteuer - Sonderregeln Ort der Leistung

Mehrwertsteuerpaket: Neuer Ort der sonstigen Leistung ab 2010 - was Unternehmer jetzt beachten müssen Prüfung des Orts der sonstigen Leistung Ab dem 1.1.2010 gelten neue Regelungen für die Bestimmung des Orts der sonstigen Leistungen. Neben der zutreffenden Beurteilung der im Inland oder im Auslan Ort der sonstigen Leistung: Verwendung der USt-IdNr. Entwurf eines BMF-Schreibens vom 9.6.2009, IV B 9 - S 7117/08/10001 Mit dem Jahressteuergesetz 2009 (JStG 2009) sind die Vorschriften zum umsatzsteuerlichen Ort der Dienstleistungen zum 1.1.2010 neu geregelt worden (vgl Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte aus ausgeführt, gilt der Sitz der Betriebsstätte als Ort der sonstigen Leistung. Erbringt also ein Unternehmen aus Deutschland eine sonstige Leistung, die der Grundregel unterliegt an einen Privaten Abnehmer außerhalb der EU, ist die Leistung mit der deutschen Umsatzsteuer abzurechnen. Ausnahmen. Auch für die Steuerbarkeit von. Der Ort des Umsatzes ist im deutschen und europäischen Umsatzsteuerrecht der Ort, an dem eine unternehmerische Leistung (Verkauf, Dienstleistung) erbracht wurde bzw. dem sie steuerrechtlich zugeschrieben wird. Seine Bestimmung ist eine der zentralen Fragestellungen im Umsatzsteuerrecht, denn nur diejenige unternehmerische Leistung fällt unter das jeweilige nationale Umsatzsteuerrecht, deren.

2 Zum Ort der sonstigen Leistung bei Messen und Ausstellungen vgl. im Übrigen Abschnitt 3a.4. Leistungen nach § 3a Abs. 3 Nr. 3 Buchstabe b UStG. 8 § 3a Abs. 3 Nr. 3 Buchstabe b UStG gilt sowohl für sonstige Leistungen an Nichtunternehmer (siehe Abschnitt 3a.1 Abs. 1) als auch an Leistungsempfänger im Sinne des § 3a Abs. 2 UStG (siehe Abschnitt 3a.2 Abs. 1). 9 1 Bei der Abgabe von. Ort der sonstigen Leistung. Bei sonstigen Leistungen werden für die Ermittlung des Ortes drei Prinzipien unterschieden: das Unternehmenssitzprinzip, das Empfängerprinzip und das Tätigkeitsortprinzip. Sonstige Leistungen an Unternehmer (B2B) werden grundsätzlich dort ausgeführt, wo der Empfänger der Leistung sein Unternehmen betreibt (Empfängerprinzip, § 3a Abs. 2 UStG). Gleiches gilt.

Der Ort der sonstigen Leistungen - Print - Merkblätter

Ort der sonstigen Leistung / 3

Lexikon Steuer: Ort der sonstigen Leistung - Katalogleistun

Werklieferungen und sonstige Leistungen, die der Herstellung, Instandsetzung, Instandhaltung, Änderung oder Beseitigung von Bauwerken dienen (ausgenommen sind Planungs- und Überwachungsleistungen) - wenn der Leistungsempfänger selbst nachhaltig Bauleistungen ausführt (10-%-Grenze). Beispiel: Ein Maler wird von einem Baugeschäft beauftragt die Fassade zu verputzen - Steuerschuldner ist. Ort der sonstigen Leistung ab 1.1.2010 Der Rat der EU hat 2008 zwei Richtlinien zur Änderung der Mehrwertsteuersystemrichtlinie erlassen, die zum 1.1.2010 in nationales Recht umzusetzen sind. Diese ändern die Ortsbestimmungen für sonstige Leistungen, erweitern das Reverse-Charge-Verfahren sowie die Angaben in der Zusammenfassenden Meldung um die innergemeinschaftlichen sonstigen Leistungen. Elektronisch erbrachte Dienstleistungen sind sonstige Leistungen im Sinne des Umsatzsteuergesetzes. Die Differenzierung zwischen den erbrachten Leistungen ist notwendig, da an Lieferungen und sonstige Leistungen unterschiedliche Rechtsfolgen anknüpfen. Demnach besteht unter anderem das Risiko für A, dass er den Leistungsort seiner elektronisch erbrachten Dienstleistung nicht richtig bestimmt.

Ort der Lieferung ⇒ Lexikon des Steuerrechts smartsteue

(1) 1 Der Ort der sonstigen Leistung bestimmt sich nach § 3a Abs. 1 UStG nur bei Leistungen an Leistungsempfänger, die nicht Unternehmer sind, Unternehmer, wenn die Leistung nicht für ihr Unternehmen bezogen wird (vgl. Abschnitt 3a.2 Abs. 11a) und es sich nicht um eine juristische Person handelt,. sowohl unternehmerisch als auch nicht unternehmerisch tätige juristische Personen, wenn die. Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung. (2) Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b, 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. Wird die sonstige Leistung an. (2) 1Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b, 3 e und 3 f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. 2Wird die sonstige Leistung an die Betriebsstätte eines Unternehmers ausgeführt, ist stattdessen der Ort der Betriebsstätte maßgebend Ein Gutschein im Sinne des Absatzes 13, bei dem der Ort der Lieferung oder der sonstigen Leistung, auf die sich der Gutschein bezieht, und die für diese Umsätze geschuldete Steuer zum Zeitpunkt der Ausstellung des Gutscheins feststehen, ist ein Einzweck-Gutschein. Überträgt ein Unternehmer einen Einzweck-Gutschein im eigenen Namen, gilt die Übertragung des Gutscheins als die Lieferung des.

Ort der sonstigen Leistung Drittland (2) 1Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. 2Wird die sonstige Leistung an die Betriebsstätte eines Unternehmers ausgeführt, ist stattdessen der Ort der. Kapitel 111: Ort der Lieferung und sonstigen Leistung Das UStG regelt den Ort der Lieferung-vorbehaltlich der Son­ derregelungen in §§ 3c, e, f und g UStG - in § 3 Abs. 6 bis 8 UStG (§ 3 Abs. 5a UStG). Es unterscheidet zwischen Lieferun­ gen mit (§ 3 Abs. 6 Satz 1 UStG) und Lieferungen ohne Wa Ort der sonstigen Leistungen § 3a ff. UStG Reverse-Charge-Verfahren § 13b UStG Deklaration § 18a und § 18b UStG USt-IdNr. § 27a UStG Grundsätze B2B und B2C Unternehmenssitzprinzip Empfängerortsprinzip Sonderregelungen Obligatorisch in der EU für Grundregel (B2B) Nicht unter die Grundregel fallende sonstige Leistungen im Ausland ansässiger Unternehmer Sonderregelungen Zusammenfassende. Was ist eine Lieferung und wo ist der Ort der Lieferung im Umsatzsteuergesetz? Was ist eine Lieferung bei der Umsatzsteuer? Damit eine steuerbare Lieferung eines Unternehmers nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG vorliegen kann - und damit eine Umsatzsteuer für die Leistung entstehen kann - muss überprüft werden, ob eine Lieferung vorliegt und wo der Ort ist

Viele übersetzte Beispielsätze mit Ort der sonstigen Leistung - Englisch-Deutsch Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von Englisch-Übersetzungen Die korrekte umsatzsteuerliche Behandlung von Exporten von Dienstleistungen gewinnt in der Praxis immer mehr an Relevanz. Wir zeigen Ihnen, wie Sie falsche B..

Der Ort der sonstigen Leistung ist nach der ab dem 01.01.2010 geltenden Grundregel dort, wo der leistende Unternehmer den Sitz seiner wirtschaftlichen Tätigkeit hat. Im Übrigen ergeben sich insbesondere die folgenden Neuregelungen: Grundstücksleistungen: Maßgeblich ist auch nach § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG n.F. der Belegenheitsort, d. h. der Ort, wo das Grundstück liegt; Kulturelle. die sonstige Leistung für sein Unternehmen, ist der Ort der sonstigen Leistung dort, wo der Leistungsempfänger sein Unter nehmen betreibt, § 3a Abs. 2 Satz 1 UStG. Dies gilt ent-sprechend, wenn die sonstige Leistung an eine Betriebsstätte des Leistungsempfängers ausgeführt wird

Ort von bestimmten sonstigen Leistungen eines Dritt-landunternehmers (ohne § 3a Abs. 6 S. 1 Nr. 2 UStG) 38 Ort der sonstigen Leistung (2/5) Prüfungsreihenfolge: Bestimmung des Orts der sonstigen Leistung a 01.01.2010 Ø Leistungsempfänger ist Unternehmer, der die Leistung für sein Unter-nehmen bezieht oder juristische Person mit USt sonstigen Leistungen, deren Leistungsort sich nach Abs. 6, 7, 12, 13 oder 14 bestimmt, der Ort der sonstigen Leistung danach richtet, wo die sonstige Leistung genutzt oder ausgewertet wird. Der Ort der sonstigen Leistung kann danach 1. statt im Inland als im Drittlandsgebiet gelegen und 2. statt im Drittlandsgebiet als im Inland gelege Der Ausdruck Ort der sonstigen Leistung wird im Umsatzsteuerrecht verwendet. Eine ausdrückliche Regelung findet sich in § 3a UStG. Danach wird eine sonstige Leistung vorbehaltlich der Absätze 2 bis.. Seit dem 1.1.2010 gilt für in Deutschland ansässige Unternehmen das Empfänger-Ort-Prinzip für B2B-Dienstleistungen in EU- und Drittländer. Das bedeutet, dass die Umsatzsteuer in dem Land anfällt, in welchem der Leistungsempfänger seinen Wohnsitz ha Ort der sonstigen leistung eu § 3a UStG Ort der sonstigen Leistung - dejure (1) 1 Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b , 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein.. Die sonstige Leistung wird im Ausland ausgeübt. Der Ort befindet sich somit im Ausland. UN 1 wird lt. deinen Schilderungen ja im Ausland tätig ; info@krudewig

Sonstige Leistung ⇒ Lexikon des Steuerrechts smartsteue

Bei Google Adword handelt es sich um eine auf elektronischem Weg erbrachte sonstige Leistungen nach § 3a Abs. 4 Nr. 14 UStG (Katalogleistung). Der Ort dieser Leistung bestimmt sich nach § 3a Abs. 3 UStG. Zunächst das gewohnte Schaubild: Bei Adword ist Google Irland Vertragspartner, also ein EU-Land. Wenn der deutsche Webmaster, der Adword in Anspruch nimmt, ein Unternehmer ist, befindet. Der Ort der sonstigen Leistung ist gemäß §3a Abs. 2 UStG der Ort, an dem der Leistungsempfänger seinen Unternehmenssitz hat, in diesem Fall Frankreich. Gemäß §13b Abs. 5 schuldet das in Frankreich ansässige Unternehmen die Umsatzsteuer (Reverse-Charge-Verfahren) Der Ort der sonstigen Leistung ist bei Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen regelmäßig dort, wo der Leistungsempfänger sein Unternehmen betreibt. Wird die sonstige Leistung an die Betriebsstätte eines Unternehmers ausgeführt, ist stattdessen der Ort der Betriebsstätte maßgebend Seit dem 01.01.2010 gibt es zwei Grundsätze für die Bestimmung des Orts der sonstigen Leistung: Wird eine sonstige Leistung an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt, ist nach § 3a Abs. 2 UStG der Ort der sonstigen Leistung - von bestimmten Ausnahmen abgesehen - immer dort, wo der Lei Sonstige Leistungen sind Leistungen, die keine Lieferungen sind. Sie können auch in einem Unterlassen oder im Dulden einer Handlung oder eines Zustands bestehen. Sonstige Leistung sind neben der Lieferung die Hauptfälle der objektiven Steuerpflicht im Rahmen der Umsatzsteuer. Aus der Ausschlussformulierung des § 3 Abs. 9 Satz 1 UStG ergibt sich, dass eine sonstige Leistung regelmäßig die.

Die Leistung ist nicht steuerbar.Das FA behauptet nach einer Betriebsprüfung, der Ort der sonstigen Leistung bestimme sich nach § 3a Abs. 2 Satz 1 UStG. Damit wäre der Ort der sonstigen Leistung der Ort, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. Der Auftraggeber hat seinen Sitz im Inland. Das FA bemängelt, dass die Rechnungen an diese inländische Adresse ohne Umsatzsteuer. Bei sonstigen Dienstleistungen gilt der Ort der erbrachten Leistung als Grundlage für die Versteuerung. In den meisten Fällen ist das der Standort des Leistungsempfängers. Restaurationsleistungen, Arbeiten an Immobilien und Grundstücken, Beförderungsdienstleistungen und die Vermietung von Beförderungsmittel können Ausnahmen darstellen Ort der sonstigen Leistung nach § 3a Abs. 1 UStG dort, wo der leistende Unternehmer sein Unternehmen betreibt oder die, die Leistung abgebende Betriebsstätte unterhält. Allerdings können sich von diesen beiden Grundsätzen Ausnahmen ergeben, die ich jetzt erläutern möchte. Tipp! Gegebenenfalls können Sie hierzu auch noch mit kleinen Beispielen arbeiten - Beispiele sind immer das. Ort der sonstigen Leistung Geschäftsveräußerung Kleinunternehmer Ort der Lieferung Ort der sonstigen Leistung Wie ist der Ort der Leistung zu bestimmen? Handelt es sich um eine sonstige Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück? Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von TaxPertise abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen. Ort der sonstigen Leistung - Katalogleistung Normen § 3a Abs. 3 u. 4 [] Für die Ortsbestimmung bestimmter sonstiger Leistungen ist der Wohnort oder Sitz des Empfängers maßgebend (§ 3a Abs. 3 UStG). Dadurch sollen bestimmte Leistungen von der deutschen Besteuerung ausgenommen werden, um den Leistungsempfängern das Vergütungsverfahren (vgl

Schaubild: Berufswelt. Demokratie im Betrieb. Mitbestimmung in sozialen und personellen Angelegenheiten . Die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats sind hauptsächlich in den Paragrafen § 87 ff des Betriebsverfassungs gesetzes (BetrVG) geregelt. Beispiele für . soziale Angelegenheiten, bei denen Arbeit geber und Betriebsrat nur . gemeinsam. eine Entscheidung treffen können (§ 87 BetrVG. Der Ort der sonstigen Leistung bestimmt sich nach § 3a Abs. 1. Reisevorleistungen sind Lieferungen und sonstige Leistungen Dritter, die den Reisenden unmittelbar zugute kommen. (2) Die sonstige Leistung ist steuerfrei, soweit die ihr zuzurechnenden Reisevorleistungen im Drittlandsgebiet bewirkt werden. Die Voraussetzung der Steuerbefreiung muss vom Unternehmer nachgewiesen sein. Das Bundesministerium der Finanzen kann mit Zustimmung des Bundesrates durch Rechtsverordnung bestimmen, wie der. Lernen Sie effektiv & flexibel mit dem Video Archiv2015 - Ort der sonstigen Leistung; Fälle zum Ort der sonstigen Leistung (Teil 1) aus dem Kurs Archiv 2015 - Umsatzsteuer. Verfügbar für PC , Tablet & Smartphone . Mit Offline-Funktion. So erreichen Sie Ihre Ziele noch schneller. Jetzt testen Unter sonstigen Leistungen versteht man im UStG allgemein Dienstleistungen. Sind diese Voraussetzungen gegeben, besitzt die Rechnung die Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers. Die Dienstleistung wird in einem solchen Fall nämlich am Firmensitz des Kunden als ausgeführt betrachtet unabhängig davon wo der Leistende den Service tatsächlich erbringt. Fazit. Die Einführung der. B2B-Leistungen innerhalb der EU). Ort der Dienstleistung bei B2B-Umsätzen innerhalb der EU. Grundsätzlich gilt das sog. Bestimmungslandprinzip, d.h. die Dienstleistung eines Unternehmers an einen anderen Unternehmer für dessen unternehmerischen Bereich werden am Ort des Leistungsempfängers bewirkt. Erbringt also ein in Deutschland ansässiger Unternehmer Dienstleistungen an einen in.

Besteuerung grenzüberschreitender Dienstleistungen - IHK

§ 3a Umsatzsteuergesetz (UStG 1980) - Ort der sonstigen Leistung. (1) Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b, 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus. Sonstige Leistungen sind solche, die keine Lieferungen sind. Aus der Ausschlussformulierung des Abs. 9 Satz 1 UStG ergibt sich, dass eine sonstige Leistung regelmäßig die bewusste Zuwendung eines wirtschaftlichen Vorteils ist, der nicht in der Verschaffung der Verfügungsmacht über einen Gegenstand besteht

Ort der sonstigen Leistung im Zusammenhang mit Grundstücken gemäß § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG BEZUG BMF -Schreiben vom 31. Oktober 2016 - III C 3 - S 7117-a/16/10001 (2016/0847133) - GZ III C 3 - S 7117-a/16/10001 DOK 2017/0127993 (bei Antwort bitte GZ und DOKangeben) I. Änderung des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses . Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten. Ort der sonstigen Leistung. In Recht > Steuerrecht. Ort: Live Online-Seminar; Datum: auf Anfrage; Sprache: Deutsch; Ist mein Computer geeignet? Dieses Webinar wurde 27 mal bewertet. Beschreibung; In diesem Webinar und anschließendem Video möchte ich Euch möglichst gut auf USt-Aufgaben zur Ortsbestimmung bei sonstigen Leistungen vorbereiten. Ich gebe Euch Markierhilfen und zeige Euch mein. 1. Begriff: Sonstige Leistungen, jemandem (einem Kunden oder einem Unternehmer) einen Geschäftspartner zu vermitteln. 2. Behandlung: Das Entgelt (z.B. Provision) des eine Vermittlungsleistung ausführenden Unternehmers ist als sonstige Leistung der Umsatzsteuer unterworfen; in welchem Staat die Besteuerung geschieht, bestimmt sich nach den Bestimmungen über den Ort der Vermittlungsleistung Der Beitrag gibt einen grundsätzlichen Überblick, wie man den Ort der sonstigen Leistung für die am häufigsten auftretenden Fallgestaltungen bestimmt und welche Vorschriften dabei zu beachten sind. 1. Rechtsgrundlagen Tabelle in neuem Fenster öffnen. UStG § 1 UStG, § 2 UStG, § 3 Abs. 9 UStG, § 3 Abs. 9a UStG, § 3a UStG, § 3b UStG, § 3e UStG, § 3f UStG, § 15 UStG, § 12 Abs. 1 und. Ort der sonstigen Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation, der . Rundfu nk - und Fernsehdi enstl eistungen und d er auf elektr onisch em Weg erbr ac hten . sonstigen Leistu ngen.. 145. 3a.10. Sonstige Leistu ngen auf de m Gebiet der Tele kommunikation..... 148. 3a.11. Rundfunk - und Fe rnsehdienstle istungen..... 151. 3a.12. Auf el ektroni schem Weg erbra chte son stige Leis tungen.

Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsst tte ausgef hrt, so gilt die Betriebsst tte als der Ort der sonstigen Leistung. (2) Abweichend von Absatz 1 gilt: 1. Eine sonstige Leistung im Zusammenhang mit einem Grundst ck wird dort ausgef hrt, wo das Grundst ck liegt. Als sonstige Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundst ck sind insbesondere anzusehen: a) sonstige Leistungen der in 4 Nr. Diese Wertabgaben gelten in jenem Ort als ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt (§ 3f S. 1 UStG). Sollte die Lieferung von einer Betriebsstätte des Unternehmens ausgeführt werden, so zählt die Betriebsstätte als Ort der Leistung und nicht der Hauptsitz des Unternehmers (§ 3f S. 2 UStG). Grundsatzregel für den Ort von Lieferungen ist § 3 VI 1 UStG. Die. Ort der sonstigen Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück nach § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG; Änderung des Abschnitts 3a.3 des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses BEZUG BMF -Schreiben vom 28. September 2017 - III C 3 - S 7117 -a/16/10001 (2017/0821216) - GZ III C 3 - S 7117-a/16/10001 DOK 2017/1004344 (bei Antwort bitte GZ und DOKangeben) Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit.

Ort der sonstigen Leistung; Nr. 3308708. Recht und Steuern Ort der sonstigen Leistung. Die Regelungen, die den Ort der sonstigen Leistung im Umsatzsteuerrecht festlegen, sind vielfältig und bedürfen einer genauen Spezifizierung der Leistungserbringung. Zudem ist ausschlaggebend, ob der Leistungsempfänger Unternehmer oder Nicht-Unternehmer ist. Informationen zu den Regelungen Ort der. Ort der sonstigen Leistung bei Messen und Ausstellungen 3a.11.2.1.1. Sonstige Leistungen der Veranstalter von Messen und Ausstellungen an die Aussteller. 640u. Bei der Überlassung von Standflächen auf Messen und Ausstellungen durch die Veranstalter an die Aussteller handelt es sich um sonstige Leistungen, die gemäß § 3a Abs. 11 lit. a UStG 1994 am Tätigkeitsort steuerbar sind. Ab 1.1. 3a.14. Sonderfälle des Orts der sonstigen Leistung.. 163 3a.15. Ort der sonstigen Leistung bei Einschaltung eines Erfüllungsgehilfen.. 165 3a.16. Besteuerungsverfahren bei sonstigen Leistungen..... 166 3b.1. Ort einer Personenbeförderung und Ort einer Güterbeförderung, die kein

  • Konfidenzintervall Normalverteilung.
  • Westfälischer Anzeiger Lüdenscheid.
  • BBL Tabelle.
  • Lungentransplantation Hannover.
  • FinTech Kooperationsradar von PwC.
  • Zahlen Englisch Grundschule.
  • Thalassophobie Wiki.
  • FlixBus Konstanz Leipzig.
  • V Server mieten.
  • H Gutachten Traktor.
  • ODLO Outlet Salzburg.
  • SprücheSchlüssel zum Herzen.
  • Winchester 94 explosionszeichnung.
  • Western Digital My Passport Ultra 5TB.
  • Tierheim Stuttgart.
  • Kann mir keine Zukunft mit ihm vorstellen.
  • Schutzklick TV Versicherung.
  • Euro Parking Collection Zahlungsaufforderung 2019.
  • Best hip bag MTB.
  • Wasserfilter Kartuschen Gut und Günstig.
  • Tür Zusatzschloss mit Außenzylinder.
  • Mietspiegel Münsing.
  • Hamilton Handgriff.
  • Stellengesuche Tätowierer.
  • Witten aktuell Wohnungsangebote.
  • Claber Schlauchaufroller reparieren.
  • Disarstar Situationen.
  • Was sind Fake Freunde.
  • 7 Days to Die bester Ort.
  • Keras metrics.
  • Bosch Küchenmaschine MUZ4DS3.
  • Nizza Wetter April.
  • Siebenschläfer Züchter.
  • ERCO Optec.
  • 15 VgV.
  • Castle Staffel 1.
  • Schausteller Seite.
  • Castle Staffel 1.
  • Comics im Französischunterricht.
  • Sbsz Jena turnusplan.
  • Cycle2Charge Montage.